top of page

Rückblick zum GAIA- Netzwerktreffen @ BIFI meets Friends

Zum Jahresende lud das Berliner Institut für Innovationsforschung mit seinem Format “BIFI meets Friends” ins hochmoderne Nio House ein.



Anlass war die Auszeichnung für Dr. Anke Skopec zur “Berliner Unternehmerin 2022/23” durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, IHK und die Investitionsbank Berlin im September. Auch der Austausch der BIFI-Innovationsnetzwerke “GAIA - die FemTech-Allianz” und “KI@POS - die Retail Revolution” stand auf der Agenda.


Den Auftakt machte zur Mittagszeit die Begegnung zwischen den Entwickler:innen von Innovationen im Bereich FemTech und Retail. Die entspannte Atmosphäre gab ihnen Raum, neue Projektideen zu entwickeln. 

Der Gästekreis erweiterte sich am Nachmittag und lauschte der Keynote von Prof. Dr. Cunningham von der BTU Cottbus zum Thema “Die 2000-jährige Geschichte der Künstlichen Intelligenz”. Dem Streik zum Trotze schaltete sich der Professor digital hinzu, wurde lebensgroß an die Wand projeziert und hielt seinen wissenswerten Vortrag vor einem interessierten Publikum. 

Im nächsten Programmpunkt eröffneten SIX Minds den anwesenden Unternehmer:innen ihr Konzept zur Lösung von unternehmerischen Fragestellungen für CEOs. Das zur Teilnahme motivierende Konzept hinterließ einen inspirierenden Eindruck.

Anschließend folgte ein moderierter Panel-Talk zum Thema „Persönliche Motivation, mutige Wege zu gehen“. Im Gespräch waren: Dr. Anke Skopec (CEO, Berliner Institut für Innovationsforschung GmbH), Michelle Baudendistel (CEO, Wrong Way Media), Thién D. Nguyen (CEO, Triple AI GmbH) und Bernhard Tewes (CEO, HypnoBox GmbH). Die vier Gründer:innen inspirierten mit ihren verschiedenen Perspektiven und gaben dem gespannten Publikum ihre Learnings preis.


Während Dr. Skopec mit Beharrlichkeit und einer neuen Art von Entschlossenheit, ausgelöst durch unfreiwillig veränderte Lebensumstände, noch motivierter durchstartet, setzt Herr Nguyen auf Learning by Doing. Er rief dazu auf, auch ohne vollkommenes Wissen eigene Ideen umzusetzen und aktiv zu werden, sowohl beruflich als auch gesellschaftlich. Eine ähnliche Erfahrung machte die junge Unternehmerin Frau Baudendistel. Sie lernte ebenfalls, als Newcomerin zu bestehen und meistert mit immer neuen, kreativen Geschäftsmodellen, mit ihrem Mann eine private wie auch berufliche Beziehung zu führen. Herr Tewes handelt vor allem aus innerer Überzeugung, denn ein persönlicher Transformationsprozess begeisterte ihn von Hypnose, die heute das Zentrum seiner unternehmerischen Tätigkeit ist. Den persönlichen Statements folgte eine Fragerunde mit einem regen Austausch, der nochmals in die Tiefe führte und uns die Zeit vergessen ließ. Nach einer Ansprache von David Sultzer (Nio House) wurde in vorweihnachtlicher Stimmung auf den gelungenen Tag angestoßen und genetzwerkt. In Begleitung vielseitiger Getränke und eines köstlichen Caterings entstanden neue Kooperationen. Die Elektroautos der Marke Nio wurden ebenfalls mit großer Freude probegefahren.


Wir freuen uns auf kommende GAIA- Netzwerktreffen!







34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page